Praxis
Werdegang
Publikationen
Sprechzeiten
Gruppentherapie
Psychotherapie
§ 35a KJHG
§ 1631b BGB
Impressum
Anfahrt

... was mich geprägt hat und was ich tue...

Familie:


Ich bin verheiratet mit Kathrin Pilz. Wir sind eine kinderreiche Familie mit fünf Jungen: Benedikt, Konstantin, Claudius, Melchior und Isaak.





Schule:

Ich bin in dem ehemaligen Glasmacherdorf Riedlhütte im bayrischen Wald aufgewachsen. Nach Grundschule und Gymnasium habe ich das Abitur am musischen Gymnasium in Niederaltaich (Bayern) abgelegt.

Studium:

Nach dem Abitur studierte ich zunächst ein Jahr Theologie und Musikwissenschaft in München. Dann verbrachte ich eine wichtige Zeit meines Lebens, die mich nachhaltig spirituell geprägt hat, im Benediktinerkloster Münsterschwarzach.

Schließlich studierte ich Schulmusik für Gymnasien und Pädagogik in Würzburg.
Staatsexamensarbeit über Leben und Werk des Komponisten Gabriel Plautz (unter meinem Geburtsnamen Wolfgang Steger an einige Bibliotheken verschickt, aber nicht veröffentlicht)

Nach dem Staatsexamen qualifizierte ich mich weiter im Aufbaustudium Diplom-Musiktherapie an der Universität Witten/Herdecke, unterstützt durch ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Nach ersten Berufserfahrungen in der therapeutischen Arbeit mit psychisch kranken Erwachsenen schrieb ich meine Dissertationsarbeit über den Begriff "Widerstand" in der Musiktherapie. Erneut erhielt ich hierfür ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. Doktorvater war Prof. Dr. D. Aldridge (Uni Witten/Herdecke).
1998 wurde ich zum Dr. phil. promoviert, externer Gutachter war Prof. Dr. Horst Kächele, Ulm.

2000 bis 2003 absolvierte ich die Postgraduierten-Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Fachrichtung Verhaltenstherapie) an der API Potsdam.

2009 Fortbildung in Gruppenpsychotherapie, seit 1.2.2010 Abrechnungsgenehmigung Gruppe (KV Sachsen-Anhalt).


Berufliche Tätigkeit:

Knapp drei Jahre lang habe ich als Musiktherapeut mit Erwachsenen in der Psychiatrischen Klinik Ingolstadt gearbeitet.
Vier Jahre lang war ich Musiktherapeut in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Bernburg.
Seit meiner Approbation war ich als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Bernburg tätig, ab 2004 als Stationsleiter der damals neu eröffneten beschützenden Station.

Seit 2007 bin ich als Leiter der Institutsambulanz des MAPP (Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie), sowie in eigener Psychotherapiepraxis in Magdeburg und Bernburg tätig.

Ich bin seitens mehrerer Ausbildungsinstitute und der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer OPK als Supervisor für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie anerkannt.

   
Lehraufträge:

- Als ausgebildeter Musiktherapeut habe ich zunächst jahrelang an Fachschulen für Ergotherapie und Logopädie unterrichtet (Ingolstadt, München, Suhl, Magdeburg).

- Seit 2000 hatte ich mehrere Lehraufträge an der Hochschule Magdeburg-Stendal im Studiengang "Musiktherapie"

- Seit 2005 bin ich Dozent des MAPP (staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Psychologische Psychotherapeuten), Schwerpunkte: Diagnostik in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie; Wirkfaktoren einer Allgemeinen Psychotherapie nach Grawe; Tätigkeit als Sachverständiger

- Seit 2011 bin ich auf der Liste für Sachverständige im Bereich Familienrecht der OPK eingetragen.

- Mehrjährige Tätigkeit für das Landesjugendamt Sachsen-Anhalt als Dozent zum Thema psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen

- Externe Seminare für die Deutsche Richterakademie in Wustrau und das Landesjustizministerium Sachsen-Anhalt zur Fortbildung von Richtern


Gesellschaftliches, parteipolitisches und berufspolitisches Engagement:

-  1997-2000 ehrenamtlicher Geschäftsführer des Ökofonds von Bündnis 90 / Die Grünen Sachsen-Anhalt.

- Zeitweise war ich sachkundiger Einwohner im Umwelt- und Planungsausschuss des Kreises Bernburg sowie Vorstandssprecher des Kreisverbandes Bernburg von Bündnis 90 / Die Grünen
- Juni 2004 bis zur Kreisreform Juni 2007 Mitglied des Kreistags Bernburg für Bündnis 90 / Die Grünen.
- Juni 2009 bis November 2011 Mitglied des Stadtrates Bernburg in der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen.
- Seit Juni 2014 Mitglied des Kreistags Salzlandkreis für Bündnis 90 / Die Grünen (Fraktionsgemeinschaft mit SPD)

- 2007 bis 2015 Mitglied der Kammerversammlung der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer als Vertreter der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten aus Sachsen-Anhalt

- 2013 - 2015 Mitglied des Landespsychiatrieausschusses Sachsen-Anhalt.

- Mitglied der DGVT und des Vereins zur Förderung der Nordoff-Robbins-Musiktherapie.




Anmerkung: Wegen Neurodermitis haben wir mit einem unserer Söhne eine Behandlung in der Kinderklinik Gelsenkirchen (Konzept Prof. Stemmann) (www.kinderklinik-ge.de/Fachbereiche/Abteilung_fuer_allergische_Erkrankungen/) mit großem Gewinn vorgenommen. Wir sind gerne bereit, hierzu Fragen zu beantworten!